Wenn sich 2 mal 20 Jahre Erfahrung treffen, kann nur etwas Gelungenes herauskommen. Und das zum Wohle für alle Bauherrn.

Dieses Treffen fand 2009 statt: Die Firma Voglhuber war bereis 20 Jahre erfolgreich am Markt des Baumanagement tätig. Unter dem damaligen Eigentümer und Gründer der Firma hatte alles begonnen mit der Professionalisierung von Gewerbe- und Industriehallen als Generalunternehmer. Schnell kam dann auch noch das Know How zum Thema Sanieren dazu, denn warum sollte man denn nicht aus den Fehlern der anderen lernen. Im Laufe der Jahre entwickelte die Firma sogar einige Patente vor allem für die Sanierung von alten Hallendächern. Das ist meist der Schwerpunkt bei einem in die Jahre gekommenen Bestand an Gebäuden.

Know-how & Kundennähe. Der zweite am Treffpunkt war Andreas Spießberger, ausgebildeter Baumeister und ebenfalls 20 Jahre Erfahrung in Sachen "Bauen". Bei einem lokalen Baumeister engagiert baute er dort die Sparte Altbau zu einer eigenständigen und stark wachsenden Abteilung auf. Unter seiner Regie wurden sowohl private Kunden als auch Gewerbekunden bedient. Hauptsache, das Projekt war herausfordernd, sei es aufgrund der Größe oder aufgrund der Komplexität, oder auch schon mal beides. Daneben auch noch für den kleinsten Umbauwunsch Zeit zu haben, liegt im Wesen von Spießberger und seinem unverrückbaren Servicegedanken.

Übernahme und Umbenennung. Das Ergebnis dieses Treffens war dann die Übernahme der Firma Voglhuber im Jahr 2009 und jetzt, drei Jahre später, erfolgt die Umbenennung in "Spießberger. Wir bauen". In diesen 3 Jahren wurde intensiv gearbeitet, natürlich die meiste Zeit an Kundenprojekten. Jedoch wenn immer Zeit war und man sich diese auch genommen hat, wurden diese 2 x 20 Jahre Erfahrung in ihre Bestandteile zerlegt, analysiert, das Beste heraus geholt und am Ende wieder neu zusammengesetzt. Forschung & Entwicklung kann es auch in der Dienstleistungsbranche geben, warum denn nicht. Ziel war von Anfang an, wirksame Werkzeuge als Generalplaner und Generalunternehmer zu entwickeln, die für die Kunden und Bauherrn maximal hilfreich sind. Denn, wie es richtig wäre, wissen viele. Dies jedoch auch in konkrete Leistungen für den Kunden umzusetzen, das macht den Unterschied.

Kernkompetenz. Heute arbeitet Spießberger nur noch nach seinen 5 Prinzipien und den dazu entwickelten Werkzeugen. Die Bandbreite reicht dabei vom privaten Einfamilienhaus bis zum gewerblich genutzten Hallenkomplex oder Bürobau. Und vom Neubau bis zur Sanierung oder Revitalisierung. Vorzugsweise als Generalplaner und Generalunternehmer. Die eigenen hoch qualifizierten Mitarbeiter verkörpern die Kernkompetenz von Spießberger: Sei es die hauseigene Architektin für gelungene Entwürfe, der Techniker für korrekte Pläne oder der erfahrene Projektleiter für die Umsetzung. "Und wenn es erforderlich ist, holen wir weitere Spezialisten für das jeweilige Projekt mit an Bord. Denn unsere Leidenschaft ist »Bauen«.", so Spießberger.

"Ich habe die
Chance genutzt,
ein etabliertes Unternehmen zu übernehmen und auszubauen." 

Baumeister
Ing. Andreas Spießberger
Geschäftsführer Spießberger. Wir bauen.